Kategorien &
Plattformen

Gewinnziehung in Ruanda

Gewinnziehung in Ruanda
Gewinnziehung in Ruanda
© Gabriele Ringer

Aktion "Sich bewegen & Gutes tun" erfolgreich beendet

Mit der Preisverleihung am 7.11.2021 um 11.oo Uhr in Maria Rosenkranz in Seckbach schließen wir unsere 5. Hilfsaktion dank Ihrer großen Unterstützung wieder mit einem tollen Erfolg ab.
Nach seiner Rückkehr in Ruanda ließ Abbé Patrick aus den 101 zurückgegebenen Laufkarten 3 Gewinner von Kindern seiner Gemeinde ziehen. (Den Film dazu sehen sie unten).
Unsere Gewinner sind:

3. Preis: Gabi Fengler - Büchergutschein im Wert von 20,00€ von Naumann & Eisenbletter,  
2. Preis: Jutta Vogel – Einkaufsgutschein über 30,00€ aus dem Weltladen Bornheim
1. Preis: Luzia Budimir - Restaurantgutschein im Wert von 50,00€ für das afrikanische Restaurant Kilimanjaro). 

Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnern!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

 

Unvorhergesehene Ereignisse bremsen Abbé Patrick aus

Patrick hat uns in seinen Vorträgen seine nächsten Projekte vorgestellt, die er mit unserer Hilfe und die der Bistümer Limburg und Köln in Zukunft in Angriff nehmen möchte. Den Bau eines großen Gemeindezentrums, die Renovierung und Modernisierung der Pfarrhausküche, den Bau von Toiletten und den Ausbau des Hühnerstalls.

Nachdem Patrick jedoch nach seinem 3 wöchigen „Urlaub“ hier in Frankfurt in seine Heimatgemeinde zurück gekehrt war, hat ein Unwetter das Kirchendach einer seiner Kirchorte komplett zerstört. Da die Regenzeit bevorstand, musste schnell gehandelt werden und ein neues Dach musste gebaut werden. Eine stabile Stahlkonstruktion ersetzt nun den morschen Holzunterbau, auf die ein neues Wellblechdach fest verschraubt werden konnte. Die Kosten musste seine Gemeinde bisher alleine tragen. Wann und ob er mit einem Zuschuss aus seinem Bistum rechnen kann, ist noch nicht absehbar. Die Gemeinde musste schnell handeln und das Geld vorlegen. Das hat Patricks Pläne zuerst einmal zurückgeworfen.

Der Hühnerstall ist trotz alle dem erweitert worden, da weitere 50 Küken gekauft werden mussten, um den Eierbedarf in der Bäckerei zu decken. Die Brot Nachfrage ist nach wie vor sehr groß.

Neues Projekt für die Adventszeit

© Pfr. Patrick Irankunda
© Pfr. Patrick Irankunda
© B. Broschart

Für unsere Adventsaktion PLASTIK VERMEIDEN & GUTES TUN III werden für uns junge, alleinerziehende und bedürftige ruandische Frauen in einer Schneiderei der Gemeinde 200 Stofftaschen nähen, die wir, wenn es die pandemische Lage zulässt, am Sonntag, den 28.11.2021 (1.Advent) ab 15.00 Uhr im Rahmen des Ökumenischen Adventsmarktes rund um die Ev. Mariengemeinde in Seckbach verkaufen werden. Verzichten Sie doch dieses Weihnachten auf Geschenkpapier, das in der Regel nur einmal benutzt wird und dann im Müll landet. Verpacken Sie Ihre Geschenke in und mit unseren bunten Stofftaschen und unterstützen Sie damit die Arbeit der ruandischen Frauen. An unserem Stand finden Sie auch wieder selbstgebackene Plätzchen, die „Kaffeeseife Ruanda“, weihnacht-liche Tischläufer, frische Waffeln und heißen Kaffee. Der Erlös ist für Abbé Patricks Projekte bestimmt. Geplant ist der Verkauf der Taschen und Plätzchen auch an den übrigen Adventssonntagen in den Kirchorten.  

Wer zusätzlich spenden möchte, kann gerne auf das Konto der Kath. Pfarrei St. Josef überweisen, IBAN: DE40 5005 0201 0200 4106 36 Verwendungszweck: Hilfsprojekt Ruanda. Auf Wunsch wird Ihnen eine Spendenquittung ausgestellt.

Ruanda Hilfsprojekt St. Josef Frankfurt
Kontoverbindung: IBAN DE40 5005 0201 0200 4106 36

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz